Transparenzangaben § 28 Pfandbriefgesetz, vdp-Mitglieder

§ 28 des Pfandbriefgesetzes (PfandBG) fordert von Pfandbriefbanken detaillierte Angaben zur Zusammensetzung der Deckungsmassen ihrer jeweiligen Pfandbriefe. Seit dem 1. Juni 2016 werden erweiterte Transparenzangaben auf freiwilliger Basis in vierteljährlicher Frequenz veröffentlicht. Bei den Instituten, die sich an den Datenmeldungen beteiligen, steht eine Datei "Erweitertes vdp-Template inkl. HTT" zum Herunterladen zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V.
Aareal Bank AG
Bayerische Landesbank
Berlin Hyp AG
Commerzbank AG
DB Privat- und Firmenkundenbank AG
DekaBank Deutsche Girozentrale
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft)
Deutsche Kreditbank AG
Deutsche Pfandbriefbank AG
DSK Hyp AG
Düsseldorfer Hypothekenbank AG
DVB Bank SE
DZ HYP AG
Hamburg Commercial Bank AG
Hamburger Sparkasse AG
ING-DiBa AG
Kreissparkasse Köln
Landesbank Baden-Württemberg
Landesbank Berlin AG
Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba)
Münchener Hypothekenbank eG
M.M.Warburg & CO Hypothekenbank AG
Natixis Pfandbriefbank AG
Nord/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale
PSD Bank Nürnberg eG
PSD Bank Rhein-Ruhr eG
SaarLB
Santander Consumer Bank AG
Sparkasse Hannover
Sparkasse KölnBonn
UniCredit Bank AG
Wüstenrot Bausparkasse AG