zurück

Struktur und Entwicklung der Preise für landwirtschaftliche Flächen – ein Update

10.10.2014
Dr. Franz Eilers, vdpResearch

Weltweit ist in den letzten Jahren das Geschehen auf den Märkten für landwirtschaftliche Flächen ins allgemeine Blickfeld gerückt. Dazu haben mehrere Faktoren beigetragen, so zum Beispiel grenzüberschreitende Käufe durch internationale Investoren und die intensiv diskutierte Flächenkonkurrenz zwischen der Produktion von Nahrungsmitteln und Energie. In Deutschland hat das Marktgeschehen vor allem durch markante Preissteigerungen viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Seit dem Jahr 2006 folgen die Preise für Acker- und Grünland einer starken Aufwärtsbewegung, von der erwartet werden kann, dass sie vorerst anhalten wird.

Download