zurück

Das Pfandbriefgesetz

01.05.2005
Hrsg. Verband deutscher Pfandbriefbanken

Textsammlung und Materialien

Am 19. Juli 2005 endet eine bedeutende Ära der deutschen Finanzgesetzgebung. An diesem Tag werden das 105 Jahre alte Hypothekenbankgesetz (HBG), das 77 Jahre alte Gesetz über die Pfandbiefe und verwandten Schuldverschreibungen öffentlich-rechtlicher Kreditanstalten (ÖPG) und das 72 Jahre alte Gesetz über Schiffspfandbriefbanken - Schiffsbankgesetz (SchBkG) - durch das neue Pfandbriefgesetz (PfandBG) ersetzt. Insbesondere das HBG war Gegenstand häufiger Novellen. Diskussionen auf Grund der öffentlich-rechtlichen Haftungsstruktur der ÖPG-Emittenten wie des Pfandbriefprivilegs für spezialisierte Hypothekenbanken gehörten zur Tagesordnung der letzten Jahre.
.
.
.
Zum Verständnis der zahlreichen neuen Vorschriften bedarf es der Heranziehung der Begründung des Gesetzgebers sowie anderer Gesetzesmaterialien. Es ist Ziel dieses Buches, das Pfandbriefgesetz mit allen Materialien für die tägliche Arbeit der damit befassten Spezialisten verfügbar zu machen.

Download

Druckausgabe bestellen