zurück

Die Professionalisierung der Wohnungswirtschaft aus Sicht der Banken

01.10.2008
Dr. Edgar Zoller

Die Diskussionen um die richtige Strategie eines Wohnungsunternehmens, die richtige Bewertung seiner Vermögenswerte, aber auch die politische Diskussion rund um die zuletzt gescheiterte Integration der Wohnungsunternehmen in die REITs-Gesetzgebung hat die Branche stark verunsichert.
Auch für Banken, die Wohnungsunternehmen in den Markt begleiten
wollen, hat dies Auswirkungen. Dieser Beitrag erläutert, wie eine Universalbank wie die BayernLB mit dem Kerngeschäft Immobilien und der erklärten Zielgruppe Wohnungsunternehmen die Entwicklung ihrer Kunden und die Möglichkeiten, sie darin zu begleiten, einschätzt.

Download