zurück

"Green Buildings" - nur umweltfreundlich oder auch wirtschaftlich und wertstabil?

01.10.2008
Prof. Dr. Thomas Lützkendorf und Dr. David Lorenz

Die Planung, Errichtung und systematische Bewirtschaftung von „green buildings“ bzw. „sustainable buildings“ im Sinne energiesparender, ressourcenschonender, umweltfreundlicher, gesundheitsgerechter und kostengünstiger Gebäude mit hoher
technischer, funktionaler, gestalterischer und städtebaulicher Qualität wird von Politik, Wissenschaft und weiten Teilen der Öffentlichkeit als ein wesentlicher Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung angesehen. Es stellen sich Fragen nach der Beschreib- und Bewertbarkeit wesentlicher Merkmale derartiger Gebäude, nach
Konsequenzen für die Wertermittlung und die Abschätzung der Wertentwicklung sowie nach Art und Umfang der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspektenbeim Rating, bei der Risikoanalyse und bei der Immobilienfinanzierung.

Download