vdp

Markt


Pfandbriefbanken sind bedeutende Kapitalgeber für den Wohnungs- und Gewerbekredit sowie die Finanzierung staatlicher Aufgaben. Der gesetzlich vorgegebene Standard, wie er bis zum 19. Juli 2005 durch das Hypothekenbankgesetz galt und ab diesem Datum durch das Pfandbriefgesetz gilt, hat zu einem hohen Grad an Kompetenz und Professionalität in diesen Geschäftsfeldern geführt.
In ihren Kerngeschäften halten die im vdp zusammengeschlossenen Pfandbriefbanken beachtliche Marktanteile: 30 % der Wohnungskredite und 58 % der gewerblichen Ausleihungen entfallen auf die vdp-Mitgliedsinstitute.
Auch im Kreditgeschäft gewinnen Auslandskunden für die Pfandbriefbanken zunehmend an Bedeutung. Waren die ehemaligen Hypothekenbanken noch bis 1988 auf das Kreditgeschäft im Inland beschränkt, so nutzen sie seitdem die Marktpotenziale, die das Hypothekar- und Staatskreditgeschäft in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes bieten. Seit Juli 2002 dürfen die Pfandbriefbanken auch in den USA, Kanada und Japan Hypothekar- und Staatskredite vergeben.

Impressum   |   Datenschutz  |  Satzung
Daten werden geladen
Schließen